Spektakuläre Abfahrten für Wintersportler

How the west was won

publiziert: Mittwoch, 4. Dez 2013 / 11:48 Uhr
Glacier 3000: Dort, wo die Winterwelt noch in Ordnung ist - 12 Monate im Jahr.
Glacier 3000: Dort, wo die Winterwelt noch in Ordnung ist - 12 Monate im Jahr.

Auch Deutschschweizer können irren. Östlich von Fribourg kursiert nämlich gelegentlich die Annahme, wenn die Blätter von welschen Bäumen gefallen, die Trauben von den Reben gelesen und die Weinfässer im Keller eingelagert seien, verfallen die Romands in eine Art Koma bis zur Schneeschmelze. Dabei schwingen diese oberhalb des Lac Leman über astreine Pisten, während man sich anderswo in Warteschlangen die Beine in den Skianzug steht.

2 Meldungen im Zusammenhang
62 Prozent Ausländer! Damit hält die Gemeinde Leysin den Schweizer Rekord. Wer jetzt allerdings im Waadtländer Dörfchen nordöstlich des Bezirkshauptorts Aigle eine Westschweizer Miniaturausgabe von Schlieren oder Schwamendingen vermutet, liegt kreuzfalsch. Ab den Vorkriegsjahren kultivierte die europäische High Society das auf etwas über 1200 Metern gelegene 4000-Seelen-Nest als Höhenkurort für Tuberkulosepatienten. Einigen davon gefiel es so gut, dass sie wiederkamen. Oder gleich blieben. Auch als der Schnee fiel und schmolz und erneut fiel. Und wer einmal die Serpentinen von Aigle her hochgekurvt ist, kann sie verstehen.

Selbst wenn längst die Schatten ins Rhonetal fallen, und der Kleenexverbrauch dort markant steigt, herrscht in Leysin dank der Terrassenlage noch eitel Sonnenschein. Die Damen in Nerz und Kaschmir schlürfen ihren Café Lutz an der frischen, anscheinend so gesunden Luft, während die Bergmassive der Berneuse die frostigen Nordwinde abblocken.

In den Nobel-Internaten Leysins (in einem davon trafen sich übrigens Julian Casablancas und Richard Hammond Jr., bevor sie mit The Strokes den Indie-Rock erneuerten) deportiert die Wirtschafts- und Showelite bis heute ihre Sprösslinge, um sie geschützt vor dem Rummel und nächtlichen Verlockungen auf den Ernst des Lebens vorzubereiten. Weniger ernst geht es hingegen im Winter an den 17 Bergbahnen entlang der Route zum Col des Mosses zu, die selbstverständlich auch Exponenten der Mittelschicht schnell und bequem auf die umliegenden Gipfel bringen. Zu durchaus vernünftigen Tarifen!

Ein paar Hügelzüge weiter ist im Tagespass sogar noch eine anständige Dosis Mystik inklusive! Les Diablerets (zu Deutsch: des Teufels!) verdankt seinen Namen der mittelalterlichen Sage, im schroffen Ormont-Tal habe sich der Leibhaftige persönlich niedergelassen. Hat er natürlich nicht. Dafür haben in moderneren Zeiten Wintersportler die spektakulären Felswände für sich entdeckt und kurven jetzt - auf Teufel komm raus! - die zusammengezählt 25 Kilometer langen Abfahrten von Les Diablerets hinunter.

Glacier 3000 nennt sich dieses Patchwork, das drei von einer Buslinie verbundene Skigebiete umfasst. Unter denen ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Für Anfänger etwa, die den wunden Hintern auch gern mal bei einem Käseplättli etwas aussurren lassen, zum Beispiel die Isenau. Oder für Kids der Funpark nahe des Dorfes Les Diablerets, mit Schlittellift und Karussell. Und wer sich tatsächlich sattgesehen und -gefahren hat inmitten der imposanten Steilhänge, oder wie die Ritter den Satan im Genick spürt, der kann immer noch ins benachbarte Villars übersetzen. Also, wenn er denn wirklich will...

Glacier 3000

Es ist fast ein wenig wie in einer Parallelwelt: Selbst wenn die ganze Schweiz Soft Ice schlemmt und in Flipflops herumspaziert, gondeln im Skigebiet Glacier 3000 die Pistenflitzer die Gipfel hoch. Jene Gipfel, welche zu den höchsten der Alpen zählen. Dort, wo die Romandie allmählich ins Berner Oberland übergeht. Dort, wo die Winterwelt noch in Ordnung ist - 12 Monate im Jahr.

(asu/winterguide.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Romandie Der Ortsname «Les Diablerets» ist ... mehr lesen
Les Diablerets: Im Herzen der Waadtländer Alpen.
Les Diablerets: Ein Paradies für Freerider.
Romandie In les Diablerets ist die Kirche noch im Dorf und der Teufel auf dem Gipfel. Das unwegsame Gelände, die bedrohlichen Felswälle - ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Nairo Quintana liess, auf der 177,4 km langen Etappe von Ollon nach Genf, nichts mehr anbrennen.
Nairo Quintana liess, auf der 177,4 km langen Etappe von Ollon nach ...
Schlussetappe an Albasini  Der Thurgauer Michael Albasini brilliert zum Schluss der Tour de Romandie mit einem Etappensieg in Genf. Nairo Quintana sichert sich als zweiter Kolumbianer den Gesamtsieg. mehr lesen 
Sommerlaune auch im Winter  Drüben, in Kalifornien, thront hinter praktisch jedem Strand (sofern mehr oder weniger bevölkert) einer dieser Surfer-Hangouts: Bob-Marley-Hits, Longdrinks, eine kleine Snack-Auswahl, um die verbrannten Kalorien wieder aufzustocken - und diese typische Laid-back-Stimmung! mehr lesen  
Alternative zum All-inclusive-Hotel  Im Osten nichts Neues: Im Appenzell ... mehr lesen
Umso heimeliger: Ferien mal etwas abseits von der Zivilisation.
Käse-Exklusivität  Zum Einstieg eine Lektion in Französisch: Hat irgendwer in der Schule gelernt, wie die Welschen einem Maiensäss sagen? mehr lesen  
Das Potenzial von Makerspaces erstreckt sich über verschiedene Bereiche und hat Auswirkungen auf Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft.
eGadgets Makerspaces: Orte der Kreativität und Innovation Makerspaces sind Hotspots für Kreativität ...
Internationales Super-Wahljahr 2024.
DOSSIER Social Media Wahl-Manipulationen mit KI werden dieses Jahr zum Problem Während die USA und andere Länder sich auf die bevorstehenden Wahlen vorbereiten, prognostiziert eine neue Studie eine Eskalation der täglichen ...
 

Schneedaten Romandie

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
BalmbergSonne und Nebel-4 °C- / -0 / 3
Bugnenets - Savagnières leicht bewölkt-4 °C0 / 00 / 8
La Chaux-de-Fondsleicht bewölkt-3 °C0 / 00 / 0
Le Pâquier - Crêt-du-Puywolkig-4 °C0 / 00 / 2
Les Breuleuxleicht bewölkt-5 °C15 / 300 / 3
Les Genevez leicht bewölkt-7 °C0 / 00 / 2
Prés-d'Orvin-Chasseralleicht bewölkt-5 °C0 / 00 / 5
Saignelégierleicht bewölkt-7 °C20 / 250 / 0
Val-de-Travers/La Robellaleicht bewölkt-6 °C5 / 100 / 4
Vallée de La Brévineleicht bewölkt-8 °C0 / 00 / 0
Vallée de La Sagne leicht bewölkt-5 °C10 / 100 / 0
Vue des Alpes/Tête de Ranleicht bewölkt-4 °C10 / 100 / 0
z_Bugnenets - Savagnièresleicht bewölkt24 °C- / -0 / 7
z_Mont-Soleil - Mont-Crosinleicht bewölkt26 °C- / -0 / 1
z_Tramelan et Région-- °C- / -0 / 2
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Basel 6°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 7°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
Bern 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 9°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Genf 9°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten