Langes Warten hat ein Ende
Auftakt zur Skisaison in Airolo
publiziert: Donnerstag, 14. Jan 2016 / 15:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Jan 2016 / 15:44 Uhr
Die Pistenverhältnisse im Skigebiet Airolo-Pesciüm sind derweil gut.
Die Pistenverhältnisse im Skigebiet Airolo-Pesciüm sind derweil gut.

Bellinzona - Das Warten im Tessiner Skigebiet Airolo-Pesciüm hat ein Ende. Rund einen Monat später als geplant gehen am kommenden Samstag die Lifte in Betrieb. Nach den Schneefällen der vergangenen Tage arbeiten die rund 30 Mitarbeiter auf Hochtouren für den späten Saisonstart.

2 Meldungen im Zusammenhang
Letztes Jahr seien die Lifte in Airolo bereits Ende November in Betrieb gegangen, sagte Sergio Gianolli von der örtlichen Pistenbetreiberin Valbianca SA am Donnerstag auf Anfrage. In diesem Jahr hätten viele Saisonkräfte aufgrund des Schneemangels lange auf ihren Einsatz warten müssen. Die Pistenbedingungen seien nun allerdings sehr gut.

Die Tessiner Skidestination versucht unter anderem durch Kooperationen die Verluste aus dem verspäteten Saisonstart wett zu machen: So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, mit einem Jahresabonnement in Airolo in der benachbarten Skiarena Andermatt-Sedrun einen Preisnachlass von 50 Prozent zu bekommen.

Hoffen auf schöne Ostern

Ausserdem ruhe die Hoffnung auf der Osterzeit, die in diesem Jahr bereits Ende März beginne, so Gianolli. Zeige sich der Winter in dieser Zeit noch hartnäckig, könnten noch einmal viele Wintersportler ins Nordtessin strömen und den harzigen Saisonstart so ausgleichen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Winterguide Bern - Am vergangenen Wochenende ist so viel Schnee gefallen, dass viele Schweizer Skigebiete den Start der ... mehr lesen
Viele Skibetriebe öffnen schon am Wochenende.
In den ersten Skigebieten beginnt am Wochenende die Wintersaison.
Winterguide Arosa/Davos/Pontresina/Gstaad/Engelberg/Bern - In den ersten Skigebieten beginnt am Wochenende die Wintersaison. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Österreichs Wirtschaftsminister sieht in den Rekorden «ein positives Signal für das Tourismusland Österreich».
Österreichs Wirtschaftsminister sieht in den Rekorden ...
Ein Beispiel für die Schweiz  Wien - Ungeachtet des warmen Wetters und des Schneemangels hat das Wintertourismus-Halbjahr vom letzten November bis April in Österreich alle Rekorde gebrochen. Während die Schweizer Tourismusanbieter im Tal der Tränen stecken, erklommen die Österreicher neue Höhen. 
Hoher Besucherdrang in den Skigebieten Bern - Ostern verhilft den Schweizer Skidestinationen zu einem versöhnlichen Saisonabschluss. Vor allem am ...
Das Osterwochenende verhalf den Bergbetrieben zu besseren Umsätzen.
Das «Sibirien der Schweiz»  La Brévine NE - Das Dorf La Brévine im Neuenburger Jura gilt als «Sibirien der Schweiz» und muss trotz Klimaerwärmung nicht um den ...  
Heute Samstag wird in La Brévine das Fest der Kälte gefeiert.
Datenmaterial der letzten zwanzig Jahre  Sitten - Nach dem Schnee- und Lawinenforschungsinstitut SLF Davos hat nun auch eine private Walliser Firma eine App entwickelt, um das Lawinenrisiko besser einschätzen zu können. Das Werkzeug gibt Empfehlungen, nimmt aber keine Entscheidungen ab.  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Regen16 °C0 / 09 / 55
Aletsch Arenastarker Regen12 °C0 / 012 / 35
Arosawechselhaft, Regenschauer17 °C90 / 1200 / 43
Crans - Montanabewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Engelberg - Titlisstarker Regen16 °C0 / 00 / 24
Flims Laax Falerawechselhaft, Regenschauer20 °C0 / 02 / 29
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer22 °C0 / 00 / 18
Grindelwald First-Bussalpstarker Regen16 °C0 / 04 / 10
Hoch-Ybrigstarker Regen17 °C0 / 02 / 12
Kanderstegstarker Regen15 °C- / -0 / 5
Klosterswechselhaft, Regenschauer20 °C- / -0 / 57
Lenzerheidebewölkt und regnersich17 °C0 / 00 / 42
Les Diableretswechselhaft, Regenschauer16 °C65 / 03 / 34
Meiringen - Haslibergstarker Regen19 °C- / -0 / 13
Saas-Feestarker Regen16 °C0 / 850 / 21
Verbierstarker Regen15 °C0 / 02 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer18 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Regen19 °C0 / 14516 / 54
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten